Taube Ohren /deaf ears

Eine Erkältung läuft nicht immer nach einem bestimmten Schema ab, denn es hängt von der persönlichen Verfassung im Moment der Erkältung ab, wie sie sich entwickelt. Ein fürchterlicher Schnupfen, der einen eine Woche lang plagt, ist oft mit an Bord, aber es gibt auch Erkältungen ohne den typischen Schnupfen - in solchem Fall nistet sich die Erkältung gerne in den Nasennebenhöhlen ein ohne anfangs bemerkt zu werden. Man spürt zwar, dass man verkühlt ist, ein, zwei Tage lang, aber dann scheint es irgendwie verflogen zu sein - leider trügt oft der Schein. Die Erkältung hat sich bloß einen anderen Ort gesucht entsprechend der momentanen Befindlichkeit.

Wenn der Schnupfen in den Nasennebenhöhlen festsitzt, bemerkt man anfangs oft ein Gefühl von tauben Ohren, genau so wie sie einem zufallen z.B. beim Start im Flugzeug. Nur leider läßt sich dieser Zustand nicht durch kräftig schlucken beheben: nach ein oder zwei Tagen des unangenehmen Drucks in den Ohren stellen sich Ohrenschmerzen ein, die so stark werden können, dass selbst Schmerzmedikamente kaum Linderung bringen. 

 

Wenn man nicht verzweifelt und sich einen Tag Erholung gönnt, entfalten folgende Naturheilmittel ihre volle Wirkung:

 

 

Homöopathisch helfen je nach Typ entweder MERCURIUS SOLUBILIS oder MERCURIUS CORROSIVUS, SILICEA oder PULSATILLA - jeweils in der C200. Die Globuli werden in Wasser aufgelöst und schluckweise alle 10-15 Minuten getrunken. Wenn die Schmerzen zunehmen, die Einnahme der Mittel pausieren und abwarten, bis der Schmerz wieder nachlässt. Erst wieder nehmen, wenn der Schmerz wieder zunimmt.

Parallel dazu muss das Mittelohr wieder belüftet werden, die Sekrete im Mittelohr müssen beseitigt werden. Dazu eignet sich die Einnahme eines Heilpflanzenauszuges von LEVISTICUM, Liebstöckel (z.B. von Weleda)- oder auch gut geeignet in Form von Globuli zu einem der o.a. Mittel dazu nehmen.

KAPUZINERKRESSE als Pflanzenauszug (z.B. von Alpensegen) wirkt hervorragend schleimlösend und ist ein einfaches, aber effektives Hausmittel bei Schnupfen und Erkältungen.

Abschließend hilft ein Nasenspray basierend auf EUPHORBIUM (Wolfsmilch), z.B. von der Firma Heel.

 

Auch wenn die Schmerzen verschwunden sind, die Einnahme der Mittel fortsetzen, bis das Ohr wieder vollkommen frei ist.

A cold doesn't always follow the usual patterns, because the personal constitution at that moment decides, how it will develop. Usually there is always a dreadful runny nose part of it, but in opposite cases the cold tends to settle down in the paranasal sinuses without being detected. There is the initial feeling of having a cold, for one or two days, but then it seems to have gone - a deceitful illusion. The cold only settled down for a different place than the nose according to the current state.

If the cold is stuck in the paranasal sinuses, there is an initial feeling of dull, kind of deaf ears, like e.g. take-off. Unfortunately this condition can't be stopped by a powerful swallow: after one or two days of this uncomfortable pressure it is getting painful. A pain, that sometimes even painkillers can't overcome. 

 

If you don't become desperate and allow yourself one day of recovery, the following natural remedies fully unfold their impact:

 

 

 

 

 

 

 

According to your personality the homeopathic remedies MERCURIUS SOLUBILIS or MERCURIUS CORROSIVUS, SILICEA or PULSATILLA help in 200c. Dissolve the globules in water and take a sip every 10-15 minutes. Stop the treatment, if the pain increases, until the pain gets less again. If the pain increases again, continue the treatment.

At the same time the acoustic canal of the middle ear has to be cleared from the secrete. You ideally take the excerpt of the healing plant LEVISTICUM (lovage), e.g. by Weleda - or as well the homeopathic remedy of Levisticum in addition to the above mentioned remedies.

INDIAN CRESS in form of an excerpt (e.g. by Alpensegen) operates as an mucus dissolvent and is a simple but effective household remedy for the sniffles and colds.

Finally a nose spray based on EUPHORBIUM (milkweed), e.g. by Heel, helps to clear the paranasal sinuses.

 

Even after the pain has gone, continue taking the remedies until the ear is completely clear again.